Neuheiten der Version 4.0 im Überblick

Vor wenigen Tagen wurde das weit verbreitete Open-Source Content-Management-System WordPress in Version 4.0 veröffentlicht. Schon vorab war bekannt, welche Features und Verbesserungen in die neue WordPress-Version implementiert wurden.

Im Folgenden möchten wir dennoch kurz und knapp die wichtigsten neuen Funktionen vorstellen.

Sprachauswahl bereits bei der Installation

Mit der jetzt erschienen Version 4.0 (Releasename „Benny”) müssen keine entsprechenden Sprachpakete mehr hinzugefügt werden. Die Sprachwahl ist nun direkter Bestandteil des Installationsprozesses.

WordPress Sprachauswahl

Neue Übersicht der Medien-Dateien

Den Bereich „Medien” wird so gut wie jeder kennen, der bereits Erfahrungen mit WordPress hat. Bisher gab es hier nur eine detaillierte Listenansicht. Die neue WordPress-Version bringt zusätzlich und von nun an standardmäßig aktiviert, eine Kachelansicht, die nur die jeweilige Dateivorschau zeigt. Somit liegt der Fokus nur auf den Vorschau-Bildern, was die Suche nach Dateien vereinfacht.

Medien Kachelansicht

Einbetten von Medien

Auch der bereits in den vorherigen WordPress-Versionen sehr einfach zu bedienende Editor wurde weiter verbessert. Mediendateien werden nun umgehend in eine entsprechende Vorschau umgewandelt. Möchten Sie also ein YouTube-Video in einen Text einbetten, dann wird der Video-Link direkt in ein eingebettetes YouTube-Video umgewandelt.

Neben den aufgezählten wurden natürlich auch viele Anpassungen unter der Haube von WordPress vorgenommen. Weitere Infos zur aktuellen WordPress-Version 4.0 erhalten Sie unter http://blog.wpde.org/2014/09/04/wordpress-4-0.html

Website-Wartung und Instandhaltung

Da es sich bei Version 4.0 um ein sog. Major-Update handelt, muss die Aktualisierung manuell durchgeführt werden. Wichtig ist dabei, dass in jedem Falle vorher eine Komplett-Sicherung aller relevanten Ordner und vorallem auch der Datenbank angelegt wird.

Wenn Sie Probleme bei der Datensicherung bzw. dem Update Ihrer WordPress-Version haben, dann fragen Sie bei uns einfach nach Service- und Wartungsleistungen im Bereich WordPress. Gerne helfen wir Ihnen Ihre WordPress-Website auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Kategorien

WordPress